• Unsere Empfehlungen

Unsere Öffnungszeiten im Weihnachtsgeschäft:

Mo-Fr 10-20 Uhr

Sa 10-19 Uhr

So, 4.12., 13-18 Uhr

Heiligabend 10-13 Uhr


Der direkte Draht zu uns:

(Tel.) 0234-13001


 

 

Seit nunmehr 13 Jahren führen wir das ausgezeichnete Programm der traditionsreichen

Büchergilde Gutenberg. Informieren Sie sich hier!

 

 


Aktuelle Buchtipps:

 

Für einen Blick auf unsere selbst erstellten Buchtipps bitte hier klicken!


Lesungen:

 


Rotten Election

>> 8.11.2016


Literarisches Quartett

>> 8.12.2016


Für nähere Informationen

bitte auf den Termin klicken!

 

Meisterhaft erzählt

 

 


Die Welt der eReader

 

Der besondere Tipp:

Ein Robotermärchen in bester Ray Bradbury-Manier

Mr. Sapien ist ein Roboter, genauer: Android aus dem 22. Jahrhundert, der nach einem 'Unfall' zur Rekonvaleszenz in ein abgelegenes Strandhaus bei Barren Cove einzieht. Dort lernt er als seine Vermieter eine höchst eigenartige Androidenfamilie kennen, bestehend aus dem fetten Kent, dessen fiesen Sohn Clarke, sowie Mary, die sich um Beachstone, einen echten Menschen, kümmert. Während der Hauscomputer Dean unserem Helden die Familiengeschichte erzählt, wird Sapien selbst in verwirrende Vorgänge in der Familie und im nahegelegenen Ort verwickelt. Dabei verliebt er sich nicht nur, sondern wird vor allem von Beachstone und dessen Geheimnis, ein Mensch zu sein, angezogen.

Das Setting ist durchaus originell. Im 22. Jahrhundert hat eine Seuche den Großteil der Menschen hinweggerafft, die verbliebenen werden zum wehrlosen Spielball der Androiden, die prinzipiell unsterblich sind und sich selbst reproduzieren können. Allerdings ist mit dem Aussterben der Menschheit auch der Sinn ihrer Existenz infrage gestellt, und das führt bei vielen Androiden zu extremer Langeweile und einer Art Depression mit zahlreichen Selbstabschaltungen. Auch Sapien stellt sich die Frage nach dem Sinn seiner Existenz und erhofft sich insbesondere von Beachstone eine Antwort.

Darüber hinaus ist der Roman vorzüglich erzählt. In den umrahmenden und einigen Binnenkapiteln spricht Sapien in Ich-Form, die übrigen sind auktorial erzählt, größtenteils offenbar vom Hauscom­puter Dean, der Sapien über die Familienchronik unterrichtet. Ein großartiger Humor, der neben Ray Bradbury auch Stanilaw Lem als einen Ahnherrn dieser Literatur aufruft, lockert die Melancholie auf, die ansonsten in dieser weithin leer laufenden Welt vorherrscht. Der Clou dieses Science Fiction-Romans besteht darin, dass die Androiden den humanoiden Existentialismus in der Brechung ihrer scheinbar völligen Andersartigkeit just widerspiegeln oder genauer gesagt: bis zur Kenntlichkeit ver­fremden.

Noch vor den bisherigen Highlights von Juli Zeh (Unterleuten) und David Mitchell (Knochen­uhren) würde ich Ariel S. Winters Roman zur besten Neuerscheinung, die ich in diesem Jahr gelesen habe, küren.

(H.K.)


Beachten Sie bitte auch unsere weiteren Buchtipps!

Weitere Tipps in Buch-Tipps (zum Aufrufen bitte hier klicken):

Nils Janssen / Heinz Kischkel (Hg.), "Hier bin ich Mensch, hier will ich sein"
   Jarett Kobek, Ich hasse dieses Internet
Martin Mosebach, Mogador
   Francois Saintonge, Dolfi und Marilyn
Matt Haig, Ich und die Menschen 
   Delphine de Vigan, Nach einer wahren Geschiche
Jiro Taniguchi, Ihr Name war Tomoji (Graphic Novel)
   Hazem Ilmi, Die 33. Hochzeit der Donia Nour
Boualem Sansal, 2084. Das Ende de Welt
   David Mitchell, Die Knochenuhren
Werner Streletz, Rückkehr eines Lokalreporters
 

Neuer Link zur 'Online Dispute Resolution'

Mit dem 09.01.2016 tritt eine neue EU-Verordnung in Kraft, mit der von der Europäischen Union eine Plattform zur Verfügung gestellt wird, um verbraucherrechtliche Streitfälle online zu schlichten. Diese Plattform ist seit dem 15.02.2016 online erreichbar.
Der Link dazu kann hier aktiviert werden: ONLINE DISPUTE RESOLUTION.

Sollte der Link nicht funktionieren, können Sie die Internetseite wie folgt aufrufen. Kopieren Sie diese Internet-Adresse in die Adresszeile Ihres Browsers:

http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Janssen-Team

 

 
 

buchhandel.de

Bitte nutzen Sie für schnelle und problemlose Bestellungen die Zeile vor 'Suchen' oben auf dieser Seite.


Für Titel, die Sie dort nicht finden, kann 'buchhandel.de' mit seinem größeren Angebot eine Alternative sein. Grundsätzliche Erläuterungen der hier verfügbaren Datenbanken finden Sie auch auf unserer Hilfe-Seite.


Achtung: buchhandel.de stellt seinen Bestellservice zum 31.1.2017 ein. Bitte denken Sie rechtzeitig daran, ggf. Ihren Bestellweg anzupassen!

 

Suche in buchhandel.de

Buchhandlung Janssen

Online-Shop der Universitätsbuchhandlung Janssen, 44787 Bochum


Bestellen Sie hier von zu Hause und rund um die Uhr:
- rund 2 Mio. lieferbare Bücher, Hörbücher, DVDs und mehr;
- holen Sie Ihre bis 18 Uhr bestellten Bücher schon am nächsten Werktag (Dienstag bis Samstag; Montag keine Anlieferung!) in unserer Buchhandlung ab;
- oder lassen Sie sich mit der Post direkt beliefern.


Wir freuen uns auch auf Ihren Besuch in unserer Buchhandlung:
Geöffnet: Mo. - Fr. 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr | Samstag 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Universitätsbuchhandlung Janssen GmbH

Brüderstr. 3
D-44787 Bochum

Telefon +49 (0)234 13001
Telefax +49 (0)234 681646

E-Mail info@janssen-buecher.de.