• Unsere Empfehlungen

Der direkte Draht zu uns:

(Tel.) 0234-13001


 

 

Seit nunmehr 14 Jahren führen wir das ausgezeichnete Programm der traditionsreichen

Büchergilde Gutenberg. Informieren Sie sich hier!

 

 


Aktuelle Buchtipps:

 

Für einen Blick auf unsere selbst erstellten Buchtipps bitte hier klicken!


Lesungen:

 


Maike Albath

>> 16.6.2017


Weitere Termine

>> in Kürze


Für nähere Informationen

bitte auf den Termin klicken!

 

Kultiger Humor

 

 

Scharfsinn plus Originalität

Sieben Essays

Sieben sehr unterschiedliche, aber immer vielschichtige Essays sind in diesem äußerst lesenswerten Band zusammengestellt.

Solnits Feminismus-Begriff orientiert sich weniger an einem konfrontativen Gendergedanken im Sinne eines Geschlechterkampfes, der die Frauen unter dem Fanal, sie daraus befreien zu wollen, zuallererst in die Opferrolle hineindefiniert. Stattdessen schließt ihr Feminismus an fortschrittliches, ökologisches und antimilitaristisches Denken an. Ihre Betrachtungen, in denen sie die Frauenbewegung auf dem Weg sieht, nicht geradlinig natürlich, nicht rückschlagfrei, aber doch nach vorn ins Freie, Bessere, erinnern stark an Ernst Blochs Prinzip Hoffnung.

Unter den Essays ragt für mich der über Virginia Woolf heraus. Solnit zitiert Woolfs eigenartiges Lob der Dunkelheit: "Die Zukunft ist dunkel, was wohl das Beste ist, was die Zukunft sein kann". Man kann dies aus einer daoistisch- philosophischen Perspektive als Lob des Yin-Prinzips begreifen, da das daoistische Yin zugleich für das Dunkle und das Weibliche steht. Die komplexen und originellen Überlegungen Solnits, etwa zu Susan Sontags Kritik der Interpretation, können hier nicht wiedergegeben werden. So muss der Hinweis genügen, dass das Lob der Dunkelheit vor allem eine Kritik der Quantifizierbarkeit impliziert: "Die Tyrannei des Quantifizierbaren resultiert zum einen aus dem Unvermögen von Sprache und Diskurs, zum anderen aus dem Unvermögen der Entscheidungsträger, diese weniger greifbaren Dinge zu verstehen und wertzuschätzen." Daraus resultieren viele falsche Prioritäten, wie Profit vor Allgemeinwohl, Schnelligkeit vor Qualität, Effizienz vor Freude, das Pragmatische vor den Geheimnissen. Im Endeffekt "ist die Zerstörung der Erde zu einem - vielleicht sogar großen - Teil das Ergebnis unzulänglichen Vorstellungsvermögens oder der Überlagerung durch Bilanzierungssysteme, die das, worauf es ankommt, nicht erfassen können." Um diesen Gedanken zu erfassen, lese man die großartigen Essays Solnits!

(H.K.)


Beachten Sie bitte auch unsere weiteren Buchtipps!

Weitere Tipps in Buch-Tipps (zum Aufrufen bitte hier klicken):

Leif Randt, Planet Magnon
Paula Fürstenberg, Familie der geflügelten Tiger
Ariel S. Winter, Mr. Sapien träumt vom Menschsein
Nils Janssen / Heinz Kischkel (Hg.), "Hier bin ich Mensch, hier will ich sein"
Jarett Kobek, Ich hasse dieses Internet
Martin Mosebach, Mogador
Francois Saintonge, Dolfi und Marilyn
Matt Haig, Ich und die Menschen
Delphine de Vigan, Nach einer wahren Geschiche
Jiro Taniguchi, Ihr Name war Tomoji (Graphic Novel)
Hazem Ilmi, Die 33. Hochzeit der Donia Nour
Boualem Sansal, 2084. Das Ende der Welt

Link zur 'Online Dispute Resolution'

Mit dem 09.01.2016 tritt eine neue EU-Verordnung in Kraft, mit der von der Europäischen Union eine Plattform zur Verfügung gestellt wird, um verbraucherrechtliche Streitfälle online zu schlichten. Diese Plattform ist seit dem 15.02.2016 online erreichbar.
Der Link dazu kann hier aktiviert werden: ONLINE DISPUTE RESOLUTION.

Sollte der Link nicht funktionieren, können Sie die Internetseite wie folgt aufrufen. Kopieren Sie diese Internet-Adresse in die Adresszeile Ihres Browsers:

http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Janssen-Team

 

 
 

buchhandel.de

Bestellen: Bitte nutzen Sie für schnelle und problemlose Bestellungen die Zeile vor 'Suchen' oben auf dieser Seite.


Recherchieren: Für Titel, die Sie dort nicht finden, kann 'buchhandel.de' mit seinem größeren Angebot eine Alternative sein. Bitte bestellen Sie die dort gefundenen Titel per E-Mail oder Telefon bei uns. Grundsätzliche Erläuterungen der hier verfügbaren Datenbanken finden Sie auch auf unserer Hilfe-Seite.


 

Suche in buchhandel.de




FooterPaymentDisplay
Sicher & bequem bezahlen :
paypal
Buchhandlung Janssen

Online-Shop der Universitätsbuchhandlung Janssen, 44787 Bochum


Bestellen Sie hier von zu Hause und rund um die Uhr:
- rund 2 Mio. lieferbare Bücher, Hörbücher, DVDs und mehr;
- holen Sie Ihre bis 18 Uhr bestellten Bücher schon am nächsten Werktag (Dienstag bis Samstag; Montag keine Anlieferung!) in unserer Buchhandlung ab;
- oder lassen Sie sich mit der Post direkt beliefern.


Wir freuen uns auch auf Ihren Besuch in unserer Buchhandlung:
Geöffnet: Mo. - Fr. 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr | Samstag 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Universitätsbuchhandlung Janssen GmbH

Brüderstr. 3
D-44787 Bochum

Telefon +49 (0)234 13001
Telefax +49 (0)234 681646

E-Mail info@janssen-buecher.de.