• Unsere Empfehlungen

Der direkte Draht zu uns:

(Tel.) 0234-13001


 

 

Seit nunmehr 13 Jahren führen wir das ausgezeichnete Programm der traditionsreichen

Büchergilde Gutenberg. Informieren Sie sich hier!

 

 


Aktuelle Buchtipps:

 

Für einen Blick auf unsere selbst erstellten Buchtipps bitte hier klicken!


Lesungen:

 


Zur Zeit

>> keine Termine


Neue Termine

>> in Kürze


Für nähere Informationen

bitte auf den Termin klicken!

 

Glücksbringer

 


Die Welt der eReader

 

Zwei neue islamistische Dystopien

Hazem Ilmi: Die 33. Hochzeit der Donia Nour.

Die 33. Hochzeit wird Donia Nour zum Verhängnis, als sie an einen der Oligarchen gerät, die im Jahr 2048 eine großägyptische Diktatur anfüh­ren. Dieser bemerkt, dass Donia ihre Jungfräulichkeit chirurgisch erneu­ert hat, und befördert sie ins Gefängnis. Ihr Plan, sich mit dem bei dieser islamischen Form von Prostitution (die ?Ehe? dauert stets nur 24 Stunden) verdienten Gold ihre Flucht aus Ägypten finanzieren zu können, ist damit gescheitert. Doch es gibt noch einen weiteren Helden, der aus einem Science Fiction in diesem Roman stammt, in dem Aliens, die Ilmani (klingt wie der Plural des Autorpseudonyms Ilmi), im Jahr 1952 einen Professor Ostaz entführen und nun zur Rettung Donias wieder in Kairo absetzen. Die wesentlichen Merkmale dieses zukünftigen Ägyptens sind totale Überwachung im Namen der „Neo-Sharia”, rigide Trennung des reichen Nordens vom mittelständischen Zentrum und der Strafkolonie im Süden, sowie eine allumfassende Heuchelei der islamischen Elite, die in einem Wohlstand gipfelt, der nicht, wie behauptet aus eigenen Fabriken stammt, sondern aus dem Export der islamisch verpönten altägyptischen Kunst, einschließlich der Pyramiden.

 

Boualem Sansal: 2084. Das Ende der Welt

Erzählt wird aus der Geschichte des Großreiches Abistan, das im Jahr 2084 siegreich aus dem Großen Religionskrieg hervorgegangen sein wird. Anschließend herrscht eine Theokratie, die sämtliche Lebensbereiche umfasst und selbst die Sprache dergestalt reduziert hat, dass kritische Gedanken sich damit nicht mehr formulieren lassen. So leben die Men­schen in einer vollendeten Orts- und Geschichtslosigkeit, es ist, wie der Untertitel von 2084 ankündigt: Das Ende der Welt. Allerdings erweist das Leben sich in der Hauptfigur Ati dennoch als unausrottbar. Denn nach einer schweren Krankheit keimen in Ati Neugier und Skepsis, Interesse an der Vergangenheit und den Grenzen des eigenen Landes.

Zwei ausführliche Besprechungen und einen Vergleich der beiden neuen düsteren Visionen einer islamistischen Diktatur finden Sie auf unserer neuen Unterseite: „Vertiefungen” (einfach hier anklicken)!

 


Beachten Sie bitte auch unsere weiteren Buchtipps!

Weitere Tipps in Buch-Tipps (zum Aufrufen bitte hier klicken):

   Helen Macdonald, H wie Habicht
David Mitchell, Die Knochenuhren
   Werner Streletz, Rückkehr eines Lokalreporters
Ben Gijsemans, Hubert (Graphic Novel)
   Rui Zink, Die Installation der Angst
Horst Evers, Alles außer irdisch
   Craig Thompson, Weltraumkrümel
Anders Roslund, Made in Sweden
   Jan Costin Wagner, Sonnenspiegelung
 

Neuer Link zur 'Online Dispute Resolution'

Mit dem 09.01.2016 tritt eine neue EU-Verordnung in Kraft, mit der von der Europäischen Union eine Plattform zur Verfügung gestellt wird, um verbraucherrechtliche Streitfälle online zu schlichten. Diese Plattform ist seit dem 15.02.2016 online erreichbar.
Der Link dazu kann hier aktiviert werden: ONLINE DISPUTE RESOLUTION.

Sollte der Link nicht funktionieren, können Sie die Internetseite wie folgt aufrufen. Kopieren Sie diese Internet-Adresse in die Adresszeile Ihres Browsers:

http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Janssen-Team

 

 
 

(VLB - jetzt:)

 

buchkatalog.de

 

Bitte nutzen Sie für schnelle und problemlose Bestellungen die Zeile vor 'Suchen' oben auf dieser Seite (oder den Link 'Erweiterte Suche' darunter). Für Titel, die Sie dort nicht finden, kann 'buchkatalog.de' mit seinem größeren Angebot eine Alternative sein. Grundsätzliche Erläuterungen der hier verfügbaren Datenbanken finden Sie auch auf der Hilfe-Seite.

 

Suche in buchkatalog.de

Buchhandlung Janssen

Online-Shop der Universitätsbuchhandlung Janssen, 44787 Bochum


Bestellen Sie hier von zu Hause und rund um die Uhr:
- rund 2 Mio. lieferbare Bücher, Hörbücher, DVDs und mehr;
- holen Sie Ihre bis 18 Uhr bestellten Bücher schon am nächsten Werktag (Dienstag bis Samstag; Montag keine Anlieferung!) in unserer Buchhandlung ab;
- oder lassen Sie sich mit der Post direkt beliefern.


Wir freuen uns auch auf Ihren Besuch in unserer Buchhandlung:
Geöffnet: Mo. - Fr. 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr | Samstag 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Universitätsbuchhandlung Janssen GmbH

Brüderstr. 3
D-44787 Bochum

Telefon +49 (0)234 13001
Telefax +49 (0)234 681646

E-Mail info@janssen-buecher.de.